Home / Uncategorized / Güde Schneefräse – Test

Güde Schneefräse – Test

Die Güde Schneefräse Modell im Test: Güde 94578 Motor Schneefräse ECO 6,5 4,8 kW

Der große Schneefräsen-Test!

Güde Schneefräse - Güde 94578 Motor Schneefräse ECO 6,5 4,8 kWBald ist es wieder soweit: Jeden Abend kann im Wetterbericht der erste Schnee angekündigt werden. Das bedeutet: Winterreifen am Auto und mühseliges Schnee schippen am Haus.
Oder doch nicht?
Wie wäre es, wenn das Schnee räumen in diesem Winter eine leicht zu erledigende Arbeit wäre?
Wir zeigen Ihnen, wie es geht: Mit dem großen Schneefräsen Test! Lesen Sie hier worauf es bei einer Güde Schneefräse ankommt und warum das Modell Güde Eco 4,8 kW von uns eine klare Kaufempfehlung bekommt!

Güde Schneefräse: Ein paar Worte zuvor

Vielleicht kennen Sie die Firma Güde bereits oder besitzen schon das ein oder andere Güde Werkzeug. Güde ist ein Hersteller qualitativ hochwertiger Maschinen und Werkzeuge. Die Firma verfügt bundes- und europaweit über ein dichtes Vertriebsnetz. Zu den Güde Kunden gehören Heimwerker ebenso wie Profi Handwerker. Im Güde Sortiment finden Sie für jeden Zweck Werkzeuge, elektrisch und Benzin betriebene Maschinen für Haus, Hof und Handwerk.
Unter den verschiedenen elektrischen und Benzin betriebenen Schneefräsen von Güde haben wir uns das Modell Güde 94578 Motor Schneefräse ECO 6,5 4,8 kW für unseren Test herausgesucht. Ob sich die Kombination aus einer leistungsstarken Güde Schneefräse und einem sparsamen ECO Motor in unserem Test bewährt hat? Sie dürfen gespannt sein.

Güde Schneefräse: Auspacken und Aufbauen

Mit einem Gewicht von insgesamt 72 kg kommt mit dem Paket der Güde Schneefräse erst mal ordentlich was auf Sie zu. Doch gerade dieses Gewicht garantiert eine hohe Stabilität und Standfestigkeit beim Schnee räumen.
Dank der detailierten mitgelieferten Bedienungsanleitung ist der Aufbau der Güde Schneefräse kein Problem. Komplett aufgebaut hat die Güde Schneefräse die Maße 1400 x 650 x 1130 mm (L x B x H). Sofort fällt im Test die angenehme Arbeitshöhe auf. Weder sitzt der Führungsgriff zu hoch, noch zu niedrig, so dass Sie mit der Güde Schneefräse nicht nur Kraft sparend, sondern auch sehr Rücken schonend arbeiten können.
Der Führungsholm ist sehr stabil und mit ergonomischem Handgriff ausgestattet. Im Nichtbetrieb lässt sich die Güde Schneefräse trotz Ihres Gewichts gut bewegen – das ist wichtig für Sie, wenn Sie die Schneefräse erst von der Garage bis zum Gehweg fahren möchten, bevor Sie starten.

Güde Schneefräse: Die technischen Details

Als nächsten Schritt haben wir einen Blick auf die technischen Daten der Güde Schneefräse geworfen. Angetrieben wird Sie von einem leistungsstarken 4 Takt Motor. Dieser kann mit normalem Benzin betrieben werden und erspart Ihnen die Anmischung eines Zwei Takt Kraftstoff Öl Gemischs.
Dank der eingebauten Güde ECO Technologie ist die Güde Schneefräse im Verbrauch extrem sparsam. Laut Hersteller entwickelt die Güde Schneefräse eine Lautstärke von 102 dB. Das hat sich in unserem Test bestätigt.
Gestartet wird der Motor mittels eines Reversierstarters. Diesen Seilzugstarter kennen Sie sicher von Ihrem Rasenmäher: Damit der 4 Takt Motor arbeiten kann, muss er für den ersten Umlauf von Hand angetrieben werden, um zu starten. Der Seilzug lässt sich leicht bewegen und bei unserem Test sprang die Güde Schneefräse bereits beim zweiten Anziehen an.
Die kraftvollen 6,5 PS machen sich bemerkbar, sobald man den Antrieb zuschaltet. Die Güde Schneefräse verfügt über ein zwei Stufen System. 2 stufige Schneefräsen sind echte Profi Geräte.
In einem 1 stufigen Gerät wird der abgefräste Schnee nach der Frästrommel von einem Schleuderrad aufgenommen und in Richtung des Auswurfkanals bewegt. Von dort wird der Schnee ausgeworfen.
Bei der 2 stufigen Güde Schneefräse wird der Schnee zunächst auch in den Auswurfkanal transportiert, dann aber erst noch zerkleinert und dann von einem Gebläse nach draußen befördert. Die 2 stufige Güde Schneefräse arbeitet damit besonders kraftvoll und effektiv – gerade größere Flächen oder bereits angetauter, nasser Schnee lassen sich mit dem leistungsstraken 4 Takt Motor und dem 2 Stufen System schnell und mühelos räumen.

Arbeiten mit der Güde Schneefräse

Ein Stück weit mussten wir in Richtung des Winters fahren, um die Güde Schneefräse im Schnee zu testen – doch dann konnten wir richtig loslegen: Anlassen, Antrieb und Frässystem zuschalten und los geht’s.
Kraftvoll zieht die Güde Schneefräse an. Die 5 Gänge für die Vorwärtsbewegung lassen sich problemlos einlegen. Auch die Bedienung der beiden Rückwärtsgänge geht leicht von der Hand.
Als sehr praktisch erweist sich die separate Zuschaltung von Antrieb und Frässystem: Gerade, wenn Sie auf einem Gehweg oder einer Einfahrt wenden müssen oder den Auswurf neu justieren möchten ist das sehr hilfreich.
Der Führungsholm hält im Betrieb, was er verspricht: Er ist besonders stabil und vom Handgriff aus lässt sich die Fahrgeschwindigkeit stufenlos einstellen. Auch der Auswurf ist stufenlos schwenkbar – um 180 Grad. Mittels einer Handkurbel am Führungsholm können Sie ihn so einstellen, wie Sie ihn brauchen.
Die Auswurfweite der Güde Schneefräse beträgt je nach Einstellung 10 – 15 Meter. So sind Sie sicher, dass der Schnee dort landet, wo Sie ihn haben wollen. Ein zweites „nachräumen“ ist nicht notwendig.
Sehr positiv aufgefallen sind uns die hochwertigen Luftreifen. Diese besitzen ein besonders grobes Profil und werden so auch mit höherem Schnee spielend fertig ohne stecken zu bleiben.
Für uns war das Räumen mit der Güde Schneefräse ein wahres Vergnügen: Die kraftvollen 6,5 PS räumten spielend Schneehöhen bis zu 51 cm. Bei einer Arbeitsbreite von 56 cm haben Sie damit jeden Gehweg in kürzester Zeit geräumt.

Güde Schneefräse: Wartung

Wie jeder 4 Takt Motor braucht auch die Güde Schneefräse eine technische Wartung der Verschleißteile, um eine langlebige Funktionsfähigkeit zu garantieren.
Sie sollten regelmäßig den Vergaser der Güde Schneefräse kontrollieren und ggfs säubern. Gerade durch längere Standzeiten über den Sommer kann der Vergaser sich zusetzen. Verhindern können Sie dies, in dem Sie entweder einen speziellen Kraftstoff verwenden oder in dem Sie die Schneefräse auch in der schneefreien Zeit in regelmäßigen Abständen starten und einige Minuten lang laufen lassen.
Kontrollieren Sie regelmäßig die Zündkerzen und ersetzen Sie diese wenn nötig.
Kontrollieren Sie regelmäßig den Ölfilter. Wechseln Sie in regelmäßigen Abständen Öl, Luftfilter und Ölfilter.

Güde Schneefräse: Technische Daten:

• Aufbaumaß LxBxH: 1400 x 650 x 1130 mm
• Gewicht: 72 kg
• Motor-Bauart: 1 Zylinder 4-Takt OHV
• Kraftstoff/Tankinhalt: Benzin bleifrei/ 3,5 l
• Leistung: 4,8 kW entspricht 6,5 PS
• Hubraum: 196 ccm
• Startsystem: Seilzug Starter
• Auswurfweite/Auswurfwinkel: 10 – 15 m/ 2 x 90° stufenlos
• Max. Schneehöhe: 510 mm
• Max . Arbeitsbreite: 560 mm
• Lärmwert: LWA 102 dB

Güde Schneefräse: Fazit

Das Fazit aus unserem Güde Schneefräse Test: Mit dem Modell Güde 94578 Motor Schneefräse ECO 6,5 4,8 kW erhalten Sie eine leistungsstarke Güde Schneefräse zu einem sehr guten Preis Leistungs Verhältnis.
Andere 2 stufige Schneefräsen mit 4 Takt Motor bewegen sich eindeutig in einem höheren Preissegment. Die von uns getestete Güde Schneefräse ist ideal für den Einsatz auf Gehwegen, größeren Hofflächen, Einfahrten und PKW Stellplätzen. Auch ganze Parkplätze zu räumen ist mit der Güde Schneefräse problemlos möglich.

Daher unser Fazit: Klare Kaufempfehlung für die Güde Schneefräse!

Zum Sparangebot vom Schneefräse von Güde auf Amazon.de

Hier geht es direkt zu interessanten Angeboten auf Amazon.de

Das könnte Sie auch interessieren!

Schneefräse elektrisch 3. Platz: Bronze für die leistungsstarke Akku Schneefräse Akku450 36V 2.6Ah

Schneefräse Elektrisch Test – Die Top 3

Elektrische Schneefräsen im Test – Die TOP 3 für den nächsten Schnee! Schneefräse elektrisch: Elektrische …